Insektenschutz für das VELUX Dachfenster

Die ersten heißen Tage in diesem Jahr liegen nun hinter uns. Im Haus sind es etwa 25 Grad, auch nachts. Nachts kühlt es draußen noch ganz gut ab und man könnte die Fenster öffnen um für einen Luft- und Wärmeaustausch zu sorgen. Einziger Nachteil, durch die offenen Fenster kommen auch gerne Insekten und die allseits beliebten Stechmücken ins Haus. Hier hilft sicherlich ein Insektenschutz.

Bereits vor einiger Zeit haben wir zu unserem VELUX Dachfenster einen Solarrollladen nachgerüstet. Dieser Solarrollladen leitet eine prima Arbeit und sorgt mitunter dafür, dass die Sonne das Zimmer nicht so stark aufheizen kann. Die nächste Überlegung ist nun für das VELUX Dachfenster eine Insektenschutzlösung anzuschaffen. Stellt sich die Frage nach der Art des Insektenschutzes und der notwendigen Installation.

Beim Discounter und im Baumarkt gibt es derzeit Insektenschutzlösungen im Angebot. Fliegengitter mit Klettband oder Kunststoff-Klipp-Rahmen zum individuellen anpassen an Türen und Fenster. Sowas kenne ich noch aus unserer alten Wohnung. Das war immer ein Gefrickel und optisch sieht es nicht wirklich ansprechend aus. Zudem möchte ich ja unser Dachfenster auch weiterhin öffnen können, sonst ist der Insektenschutz überflüssig. Daher benötige ich eine Lösung als Rollo. Bei VELUX habe ich einen Insektenschutzrollo Konfigurator entdeckt. Da es eine Vielzahl an VELUX Dachfenstern gibt, ist der Konfigurator sehr hilfreich. Man gibt lediglich den Fenstertyp und die Fenstergröße ein (diese Angaben findet man auf dem Typenschild des Dachfensters) und erhält dann eine Empfehlung für das verbaute Dachfenster.

Velux Dachfenster Typenschild

Typenschild VELUX Dachfenster

Zu unserem Dachfenster gibt es Insektenschutzrollo Lösung für die Montage an der Wand, bzw. Dachschräge. Da die Dachaussparung für das Dachfenster unterschiedlich ausfallen kann, stellt der Konfigurator noch verschiedene Bausituationen zur Auswahl. Abschließend ist dann die Breite und Länge des Dachausschnitts anzugeben und man bekommt das passende Insektenschutzrollo vorgeschlagen.

Bevor wir das nun kaufen, würden uns Erfahrungen von euch zu den VELUX Insektenschutzrollos interessieren. Wie einfach geht die Installation und wie ist die Verarbeitungsqualität. Kann man das Insektenschutznetz auch austauschen falls es mal kaputt ist oder durch eine Katze “zerstört” wurde?

Velux Solarrollladen – Praxiserfahrung

Im Frühjahr haben wir einen Solarrollladen von Velux an unserem Dachfenster montieren lassen. Nach 6 Monaten in Betrieb ist es an der Zeit, einen kleinen Erfahrungsbericht dazu zu verfassen.

Solarrollladen geschlossen

Solarrollladen geschlossen

Unser Velux Dachfenster hat die Maße 0,94 m x 1,18 m. Es befindet sich in einem Raum der gerade mal 5m² Nutzfläche hat. Wir nutzen den Raum als Hauswirtschaftsraum in dem Waschmaschine und Trockner ihren Platz haben. In dem Raum trocken wir auch gelegentlich unsere Wäsche und Bügeln darin. Daher war uns ein großes Dachfenster damals wichtig. Im Nachhinein hätte es auch ein etwas Kleineres getan, aber hinterher ist man immer schlauer.

Aus drei Gründen haben wir uns für das Nachrüsten eines Solarrollladen von Velux entschieden:

  • Bei Sonneneinstrahlung heizt sich der kleine Raum sehr schnell auf
  • Trocknende Kleidungsstücke können bei starker Lichteinstrahlung ausbleichen
  • Solarbetrieb spart das nachträgliche Bohren und Kabel verlegen

Und es hat deutlich was gebracht. Anfangs war ich ja skeptisch, doch ich würde positiv überrascht. Im Hochsommer waren in diesem Jahr Temperaturunterschiede von mehreren Grad feststellbar. Im Sommer des letzten Jahres hatten wir in dem kleinen Raum trotzt gut verglastem Velux Dachfenster Temperaturen von knapp 30 Grad . Mit Velux Solarrollladen als Sonnenschutz waren es in diesem Sommer maximal 26 Grad.

Was mir auch gefällt, ist dass der Velux Rollladen absolut dicht schließt. Es kommt kein Lichtstrahl mehr durch. Somit wäre dieser auch prima für Schlafzimmer geeignet. Das vollständige Herunterfahren des Rollladens dauert etwa 40 Sekunden und geht relativ leise vonstatten. Hier ein kleines Video davon:

Der Installateur des Velux Solarrollladens hat eine Haltbarkeit des Akkus auf etwa 3-4 vier Jahre prognostiziert. Velux gibt eine Akku-Lebensdauer von 10 Jahren an. Naja, wir werden sehen. Ich denke es hängt auch viel mit der Nutzung des Rollladens zusammen.

Der Solarrollladen wird übrigens über eine beiliegende Fernbedienung gesteuert. Wir haben diese aber an die Wand montiert, sonst ist es wie mit jeder Fernbedienung, man sucht sie immer 🙂

Wir finden die Investition hat sich gelohnt und sind sehr zufrieden.

Übrigens, hier im Shop von Velux habe ich heute auch Solar-Hitzeschutz-Markisen entdeckt. Diese sollen noch effektiver vor Hitze schützen und es kommt weiterhin Licht in dem Raum rein. Auch eine Interessante Lösung. sp

Solarrollladen von Velux angebracht

Viele Installationsarbeiten mache ich ja gerne selbst, doch auf die Montage des Velux Solarrollladens hatte ich irgendwie keine Lust. Bereits seit vergangenen Herbst habe ich den Rollladen noch original Verpackt in der Ecke liegen. Auf Youtube findet man Installationsvideos für die Montage des Rollladens. Dort ist die Installation keine komplizierte Arbeit und dauert etwa 60 Minuten.

Da es nun wieder in den Sommer geht, wurde es Zeit das der Rollladen auf das Dachfenster montiert wird. Ich habe dann myhammer als Handwerkerportal ausprobiert und den Auftrag ausgeschrieben. Bereits nach wenigen Stunden war das erste Angebot für die Installation eingetroffen. Zwei Tage später kam das nächste Angebot. Das zweite Angebot war drei mal so hoch wie das erste Angebot. Beide Firmen kamen aus dem Raum Frankfurt/Main. Beim ersten Anbieter habe ich sicherheitshalber noch mal nachgefragt ob es sich bei seinem Preis um ein Festpreis handelt oder noch zusätzliche Kosten für Anfahrt und so weiter hinzu kommen. Sehr schnell wurde auf meine Nachfrage reagiert und der angebotete Preis als Festpreis bestätigt. Das Unternehmen hat dann auch den Zuschlag erhalten und ein Termin für die Installation des Solarrolladens war schnell gefunden.

Die Installation war in der Tat in knapp einer Stunde durchgeführt. Mit dem Preis und der kurzfristigen Umsetzung waren wir sehr zufrieden.

Übergabe unseres DHAG-Haus

Am Dienstag um 09:00 Uhr war der Termin für die Übergabe unseres Hauses. Zu dem Termin waren der Bauleiter von der Deutsche haus AG, ein Mitarbeiter von Holzbau-Schläfer, Herr B. von den Baupartnern aus Gensingen, der DEKRA-Prüfer und wird anwesend.

Der freundliche DEKRA-Prüfer hat Raum für Raum alle Arbeiten und Gegebenheiten geprüft, Bilder gemacht und in seinem Protokoll notiert. Zur Prüfung gehört z.B. das Nachmessen der Räume und Türaussparungen, die Abstände der Schrauben in der Deckenbeplankung, ob die Wände und Decken gerade sind, die Verlegung der Sanitärleitung, ob Undichtigkeiten vorhanden sind, die Funktionsweise der Fenster und Rollladen etc.

Der Bauleiter führt ebenfalls ein separates Übergabeprotokoll für die Deutsche haus AG. Auf diesem Protokoll wurden auch die Dinge festgehalten, welche noch offen und auszuführen sind. Bei uns sind dies:

Für ein Teil der noch auszuführenden Leistungen wurden Rückbehalte vereinbart. Diese sind dann zur Zahlung fällig, wenn die Arbeiten ausgeführt sind. Die Geschoßtreppe ist schon verfügbar und könnte eingebaut werden. Wir haben aber die Option genutzt, diese erst später liefern und montieren zu lassen. So könnend die Spachtelarbeiten im Treppenhaus einfacher durchgeführt werden und es entstehen keine Kratzer oder Macken an der Holztreppe. Auch die Innentüren lassen wir uns später anliefern.

Die Außendämmung und der Putz werden witterungsbedingt vermutlich erst ab April erst gemacht. Die Heizungsendmontage ist erst möglich, wenn die Außeneinheit aufgestellt wurde, die Hausanschlüsse vorhanden sind. Dann folgt auch eine Einweisung. Die Endmontage der Belüftungsanlage wird abgeschlossen, wenn keine staubanfälligen Arbeiten im Haus mehr ausgeführt werden. Zum Fertigstellen der Elektro-Installation gehört das Setzten der Steckdosen und Lichtschalter (wurde am Mittwoch erledigt) und auch die Klingelanlage sowie das setzten des Zählerschranks und das Anschließen an den Hausanschluss. Im Hausanschlussraum (HAR) fehlt noch der Abfluss für die Waschmaschine, dieser wird bei nächster Gelegenheit noch eingebracht.

Diverse Kleinigkeiten, wie eine fehlende Silikonfuge an der Fensterbank im Gäste-WC, das Ausbesserung von Kratzern am Dachfenster, oder kurzen der herausstehenden Schrauben wurden direkt erledigt.

Im Gäste-WC haben wir eine Abschalung für die Dusche. In diesem Bereich war etwas Wasser auf dem Boden. Ob das nur Kondenswasser ist oder ein Riss bzw. Loch in der Katja-Folie vorhanden ist, muss in den nächsten Tagen beobachtet werden.

Da das Haus wohl erst ab April verputzt werden kann, bedeutet dies eigentlich das wir unsere Garage nicht aufstellen können, bevor dies ausgeführt wurde. Da wir die Garage als Kellerersatz nutzen wollen, ist dies ein Problem für uns. Unser Bauleiter Herr M. hat dies aber direkt geklärt und die Freigabe erteilt die Garage auch schon vorher aufstellen zu lassen. Diese muss dann zum Verputzen lediglich mit Folie abgedeckt werden.

 

So, nun warten wir dringend auf die Hausanschlüsse. In diesem Jahr wird das aber definitiv nichts mehr werden.

Anpassung Lieferverzeichnis

LieferverzeichnisIn der Post lag heute wieder ein Schreiben der Deutschen Haus AG (DHAG). Eine Auftragsbestätigung. Da wir noch Änderungen im Lieferverzeichnis hatten, kam heute die Auftragsbestätigung dafür. Mit aufgeführt sind nun auch die von uns abweichend gewünschten Granitfensterbänke „Nero Assoluto“.

Die Auftragsbestätigung glieder sich in Zu- und Abgänge auf.

Zugang:

  • 5 Innenfensterbänke a 79,00 €: 395,00 €
  • 8 Außenfensterbänke (Bodentief) a 72,50 €: 580,50 €
  • 5 Außenfensterbänke (Fenster) a 45,70 €: 228,50 €
  • Haustür: 1.912,00 € (Mehrpreis gegenüber Standard)
  • Schalterprogramm: 110,00 €
  • Zusätzliche Elektroinstallation in der Küche: 133,00 €
  • Wanddurchführung für einen Mauerkasten (Dunstabzug): 150,00 €
  • Magnet-Reed-Kontakt (Küchenfenster, Dunstabzugshaube): 85,00 €
  • Bodentiefe Fenster im Kinderzimmer und Bad: 698,00 €

Abgang:

  • Bemusterte Fensterbänke „Padang dunkel“: 937,00 €
  • Bemusterte Sprossen in den Fenstern: 864,00 €
  • Bemusterte Dachflächenfenster im Bad und Kinderzimmer: 3904,60 €
  • Bemusterte Rohninstallation Bidet im Bad: 323,00 €

In der Summe gibt ergibt es eine Gutschrift von 1.736,60 €, welche mit der nächsten Werklohnrate verrechnet wird.

Bemusterung mit der DHAG Teil 1 – Fenster und Türen

Nach einer freundlichen Begrüßung durch unsere Ansprechpartnerin Frau K., hat Sie die Grundrisspläne hervorgeholt und wollte mit uns als Erstes die Öffnungsrichtung der Fenster und Türen durchsprechen. Die Anordnung der Türen und Fenster war ja bereits mit dem Architekten festgelegt. Jetzt musste nur noch mal bestimmt werden, ob die Fenster und Türen sich auch so wie im Grundriss vorgesehen öffnen lassen sollen.

Gleich bei dem ersten Fenster in der Küche (zur Straßenseite) kam von Frau K. der Hinweis, dass dieses Fenster sich bautechnisch nicht komplett öffnen lässt und nur gekippt werden kann. Als Grund wurde uns mitgeteilt, dass es an der Größe des Fensters (Seitenverhältnis) liegt. Es hat eine Breite von 1,10 m und eine Höhe von 0,80 m. Wenn wir unbedingt dieses Fenster auch zum Kippen haben möchten, müssten wir ein anderes Maß, zum Beispiel 80x80cm nehmen. Dies passt absolut nicht zu unseren optischen Vorstellungen. Also mussten wir dies wohl oder übel so akzeptieren. Da dies nicht das einzige Fenster bei uns im Haus ist, das ähnliche oder gleiche Maße hat, galt dies somit auch gleich für alle anderen Fenster dieser Art (im Gäste-WC und Hausanschlussraum). Hier waren wir etwas enttäuscht, denn hätten wir das vorher gewusst, hätte man das in der Planung mit dem Architekten berücksichtigen können. In den Plänen des Architekten waren die Fenster nämlich immer zum Öffnen eingezeichnet.

Im Wohnzimmer haben wir zweiflüglige Terrassentüren. Bei diesen Türen lässt sich immer eine Seite mit dem Türgriff öffnen. Den zweiten Flügel muss mit einem Hebel in der Türkonstruktion geöffnet werden. Um zu bestimmen welche Seite der Terrassentür sich primär durch den Türgriff öffnen lässt, sind wir in Gedanken noch mal die Anordnung der Möbel (Esstisch, Stühle etc.) durchgegangen und haben dann den Türanschlag festgelegt.

Im Obergeschoss gab es dann die nächste Neuerung. Der vom Architekten eingeplante zweite Rettungsweg (gemäß Landesbauordnung LBauO) kann mit den im Grundriss eingeplanten Fenster nicht realisiert werden. Das Fenster muss ein paar Zentimeter größer werden, um den vorgeschriebenen Bestimmungen zu entsprechen. Dies bedeutet somit auch eine Verschiebung des Fensters um etwa 5 cm. Da wir bodentiefe Fenster geplant haben, betrifft dies natürlich auch die Anordnung der geplanten Möbel im Haus. Kurzerhand musste eine Entscheidung her was gemacht werden soll. Aus den bodentiefen Fenstern im Kinderzimmer und im Bad wurde dann ein normales Fenster, was den Bestimmungen für den zweiten Rettungsweg entspricht. Da nun weniger Lichteinfall in den Räumen ist, wurde je ein zusätzliches Dachfenster eingeplant (Kostenpunkt zwischen 1.200 € und 1.400 € je nach Größe; ohne Rollladen). Da war uns schon klar das dies sicherlich nicht die einzigen Mehrkosten am heutigen Tag werden würden. Bei den anderen Räumen im Obergeschoss konnte die Fenstergröße bleiben wie geplant. Wir haben dann den Fensteranschlag festgelegt und waren mit dem Fenstern und Türen in der Außenwand fertig.

Bei den Innentüren hatten wir überlegt, ob wir zwischen Flur und Wohnzimmer eine zweiflüglige Schiebetür einbauen sollen. Frau K. hat dann mal den Aufpreispreis recherchiert. Kostenpunkt 2.650 €. Das war uns dann doch zu viel Geld und wir haben den Gedanken wieder verworfen. Nach dem nun auch der Türanschlag für alle Innentüren festgelegt war, ging es an die Verteilung der Steckdosen.