Deckenleuchte ESTELLE für die Küche

So nach und nach haben wir endlich alle Leuchten innerhalb des Hauses zusammen. Die Baufassung mit der Energiesparleuchte in der Küche haben wir nun durch die Philips Deckenleute „Estelle“ ausgetauscht. Die Leuchte besteht aus dem Materiaien Glas, Aluminium und Kunststoff. Die Außenmaße sind 40 cm x 40 cm mit einer Höhe von 8,6 cm. Im Inneren der Leuchte sind zwei E37 Fassungen. Zwei Philips ECO Energiesparlampen mit jeweils 23 Watt liegen der Leuchte bei, doch diese habe ich durch zwei LED-Lampen mit je 9 Watt ersetzt. Die beiden LED-Lampen ergeben eine Lichtstärke von 1612 Lumen, was für unseren Bedarf in der Küche als Primärbeleuchtung ausreichend ist. Montiert wird die Leuchte mit vier Schrauben. Das ist auch zu empfehlen, denn die satinierte Glasplatte wiegt sehr viel. Das Gesamtgewicht der Leuchte liegt bei knapp 5 kg.

Licht im Treppenaufgang

Knapp zwei Jahre hat nun die Suche nach einer passenden Leuchte für den Treppenaufgang gedauert. Die Aufgabenstellung war gar nicht so kompliziert….

  • Die Leuchte sollte flach sein; keine abstehende Bauteile haben
  • Energiesparendes LED Leuchtmittel

Ich hatte ja schon überlegt selbst eine Leuchte für den Treppenaufgang zu bauen, doch jetzt haben wir eine Leuchte gefunden und installiert. Sie passt sogar perfekt auf die Lichtauslassdose (die orangenen Unterputz-Abzweigdose). Ich konnte diese direkt mit den Schrauben der Dose befestigen.

Die LED Aufputzleuchte ist von Briloner und nennt sich „STAIRS„. Ich habe diese zufällig im Baumarkt entdeckt. Die Bauhähe der Leuchte beträgt 15mm. Also flach, wie wir es wollten. Aus Außenmaße sind 80x80xmm. Die Aufputzleuchte kann entweder geklebt oder geschraubt werden. Im Gehäuse ist eine LED Platine mit mehreren kleinen LED´s verbaut. Die Leuchte gibt es als warmweise oder kaltweise LED Variante. Der Stromverbrauch liegt bei 0,6 Watt bei 30lm. Als Lebendauer wird 20.000 h angegeben. Abdeckt ist die Leuchte mit einer klaren Acrylplatte. Kostenpunkt 21,95 Euro.

 

Lounge Deckenleuchte für das Wohnzimmer

Nach und nach können wir endlich die Baufassungen gegen richtige Leuchten im Haus austauschen. Für das Wohnzimmer haben wir eine runde Deckenleuchte aus Stoff gewählt. Wir wollten kein grelles Licht haben wo man die Leuchtmittel sieht, wenn man mal etwas bequemer auf der Couch liegt. Lounge-Charakter mit dezenter Beleuchtung war die Aufgabenstellung.

Nach langem Stöbern in vielen Lampen-Online-Shops, sind wir dann auf die Leuchte MARA von Hufnagel* aufmerksam geworden. Die Deckenleuchte hat einen Durchmesser von 60cm und eine Höhe von 17cm. Unsere Farbwahl für den Lampenschirm viel auf “Schiefer”. So als Gegenstück zu den Fliesen am Boden. Im Inneren der Leuchte sind drei E37 Fassungen. Als Leuchtmittel habe ich sparsame LED-Leuchten eingesetzt.

Das Licht von der Deckenleuchte ist sehr angenehm. Prima auch wenn man Gäste hat und sich unterhalten will. Hinter der Couch ist es mit der weißen Wand allerdings noch etwas leer. Vielleicht finden wir bald ein schönes Bild…

(* = Affiliate/Werbelink)

5-flammige LED Leuchte für den Flur

Mit unserer Wahl der LED Deckenleuchte im Eingangsbereich sind wir zufrieden. Daher haben wir uns für eine weitere Deckenleuchte aus der Serie Chiron von dem Hersteller Paul Neuhaus für den Flur im Obergeschoss entschieden. Die 5-flammige Deckenleuchte Chiron* ist etwas kleiner und mehr als ausreichend. Mit jeweils 3,3 Watt und 305lm pro LED sind das dann 16,5 Watt und einen Lichtstrom von 1525lm bei eingeschalteter Leuchte. Die Lichtfarbe ist 3.000K (warmweiß) und die Maße der Deckenleuchte sind 30 x 30 x 7 cm.

Wird sind froh, das wir bei der Planung im Rahmen der Bemusterung den Lichtauslass für die Deckenleuchte an dieser Stelle gewählt haben. Die Treppe wird so von der Lampe auch prima ausgeleuchtet. Wir haben auch noch ein Lichtauslass in der Wand im Treppenaufgang, doch dort will ich mir eine dezente Effektbeleuchtung überlegen.

(* = Affiliate/Werbelink)

LED-Deckenleuchte Chiron für die Diele

Geschafft! Endlich haben wir eine Leuchte für den Eingangsbereich gefunden. Im Amazon Shop sind wir fündig geworden. Wir haben uns für das Modell Chiron von dem Hersteller Paul Neuhaus entschieden.

Die LED-Deckenleuchte ist 8-flammig mit jeweils 3,3 Watt und 305lm pro LED. Das wären dann 26,4 Watt und und einem Lichtstrom von 2440lm bei eingeschalteter Leuchte. Super hell! 92,42lm pro Watt. Ein sehr guter Wert. Für unseren Eingangsbereich ist die Leuchte somit genau richtig. Die Lichtfarbe ist mit 3.000K (warmweiß) angegeben. Die Maße sind 27 x 54 x 7 cm.

Mit 5kg Gewicht ist die Leuchte allerdings kein Leichtgewicht. Die Montage ist recht einfach. Die Leuchte besteht aus drei Elemente. Eine Montageplatte, die Chromplatte mit den Trafos und den LED´s und die Glasplatte. Lustig fand ich die beigelegten Stoffhandschuhe. An sich eine sehr gute Sache, damit man die Leuchtmittel nicht mit bloßen Händen berührt oder die Chromplatte oder das Glas betatscht. Schade war nur das die Handschuhe für Kinderhände gemacht sind. Keine Chance, die anzuziehen. Gut das man als Bauherr immer passende Alternativen daheim hat :-)

Tausche Baufassung gegen Leuchte

TischlampeTut Ihr Euch auch so schwer passende Lampen und Leuchten zu finden? In anderen BauBlogs wo ich mitlese, scheint das immer schnell zu gehen. Bei uns nicht. Wir wohnen fast schon ein Jahr im Haus und haben noch viele Baufassungen in den Räumen installiert.

Aus der Wohnung haben wir damals zwei Lampen mitgenommen. Eine davon hängt im Arbeitszimmer und die andere im Gäste-Bad. Im Hauswirtschaftsraum und im Badezimmer habe ich vor einiger Zeit LED-Leuchten angebracht. Alle anderen Räume haben noch eine Baufassung mit einer Energiesparlampe.

Seit Monaten sind wir immer wieder mal in den Möbelhäusern unterwegs. Es ist nichts dabei was auf Anhieb gefällt. Oder sagen wir besser, was uns gefällt, ist nicht bezahlbar. Wenn man so das Angebot der Möbelhäuser vergleicht, fällt klar auf, dass alle ein nahezu vergleichbares Sortiment haben. Es reicht also wenn man einfach in das größte Einrichtungshaus geht, dann hat man alles gesehen.

Gestern haben wir den halben Nachmittag damit verbracht, diverse Online-Shops nach Lampen und Leuchten zu durchstöbern. Ein paar Deckenleuchten haben wir jetzt bestellt. Mal sehen ob diese uns auch gefallen, wenn sie da sind.

Beleuchtung im Treppenaufgang

TreppenbeleuchtungIm Treppenaufgang haben wir ein Lichtauslass für eine Lampe. Was aber für eine Lampe macht man da hin? Sie soll den Bereich leicht beleuchten, so dass man nachts nicht die helle Beleuchtung im Flur oder der Diele anschalten muss. Optisch soll es natürlich auch nach was aussehen. Eine klassische runde oder halbrunde Lampe kommt für uns nicht in Frage. Wir haben schon verschiedene Installationen in anderen Häusern gesehen. Manche haben große wuchtige Leuchten, bei einigen ist es eine Mini-Lampe. Oft stehen diese Lampen aber weit in den Treppenaufgang hinein. Je nach dem in welcher Höhe die Lampe installiert ist, kann es passieren das mit beim hoch oder runter gehen, gerade wenn man was sperriges trägt, an der Lampe hängen bleibt. Eine richtig gute Lösung zum Kaufen haben wir noch nicht gefunden, allerdings ist mir beim Stöbern auf den OBI Ratgeberseiten bei den Selbstbauanleitungen zum Dekorieren und Verschönern eine Idee gekommen. Vielleicht einfach die Lampe selbst entwerfen und bauen. Mit LED-Lampen und etwas dünnem Holz kann man da bestimmt was Außergewöhnliches und Individuelles basteln. Inspiriert von der Designleuchte werde ich mir mal was überlegen.