Tausche Baufassung gegen Leuchte

TischlampeTut Ihr Euch auch so schwer passende Lampen und Leuchten zu finden? In anderen BauBlogs wo ich mitlese, scheint das immer schnell zu gehen. Bei uns nicht. Wir wohnen fast schon ein Jahr im Haus und haben noch viele Baufassungen in den Räumen installiert.

Aus der Wohnung haben wir damals zwei Lampen mitgenommen. Eine davon hängt im Arbeitszimmer und die andere im Gäste-Bad. Im Hauswirtschaftsraum und im Badezimmer habe ich vor einiger Zeit LED-Leuchten angebracht. Alle anderen Räume haben noch eine Baufassung mit einer Energiesparlampe.

Seit Monaten sind wir immer wieder mal in den Möbelhäusern unterwegs. Es ist nichts dabei was auf Anhieb gefällt. Oder sagen wir besser, was uns gefällt, ist nicht bezahlbar. Wenn man so das Angebot der Möbelhäuser vergleicht, fällt klar auf, dass alle ein nahezu vergleichbares Sortiment haben. Es reicht also wenn man einfach in das größte Einrichtungshaus geht, dann hat man alles gesehen.

Gestern haben wir den halben Nachmittag damit verbracht, diverse Online-Shops nach Lampen und Leuchten zu durchstöbern. Ein paar Deckenleuchten haben wir jetzt bestellt. Mal sehen ob diese uns auch gefallen, wenn sie da sind.

7 Gedanken zu „Tausche Baufassung gegen Leuchte

  1. Also wir haben viele Lampen von Möbel Martin. Die sahen gut aus und waren bezahlbar. Wir sind die ersten in der Straße die keine Bauherren Lampen mehr haben.

  2. Uns fiel das mit den Lampen auch nicht so leicht. Wir wollten auch keine horrenden Beträge für Lampen ausgeben. Trotzdem sollen sie einem ja auch gefallen. Jede neue Lampe und auch unsere Stehlampen haben im Haus LED Leuchtmittel erhalten. Das war zwar einmal teuer, aber auf Dauer wird es wohl besser sein. Uns fehlt jetzt noch eine passende Lampe für den HWR, da können wir uns einfach nicht entscheiden. Auf eure neuen Lampen bin ich schon gespannt und ich hoffe sie gefallen euch! Wir haben auch eine im Internet bestellt und die ist super.

    Liebe Grüße
    von Franzi

    • LED wäre uns auch wichtig. Zufällig habe ich heute mit einem Herrn gesprochen, der professionell Beleuchtungssystme für Top Hotels, etc. macht. Da gibt es echt qualitativ Unterschiede. Er hat meine Annahme, dass man in den Mitnahmemärkten (Möbelhäuser) für die LED-Leuchten deutlich zu viel bezahlt, bestätigt. Die Hersteller verdienen sich eine goldene Nase daran. Den beiden Leuchten die wir von der Wohnung mitgenommen haben, habe ich LED Lampen mit E14 Fassung verpasst. Wenn man ähnliche Leuchten mit eingebauten LED haben möchte, zahlt man gerne den drei-bis vierfachen Preis der Leuchte, nur weil LED´s eingebaut sind. Echt unglaublich. Wenn es aber stylisch sein soll, muss wohl einfach mehr dafür bezahlen. Wir schauen daher nach „vertretbaren“ Schnäppchen. Immerhin sollen die Leuchten auch einige Jahre (am besten für immer) hängen. Da sind dann ein paar Euro mehr auch OK, wenn die Qualität stimmt.

  3. Mach dir keine Sorgen. Wir tun uns auch schwer mit neuen Lampen.
    Und in anderen Bautagebüchern wirkt es nur so, weil die Baulampen natürlich nicht explizit fotografiert werden. ;-)
    Uns fehlen noch Lampen in der Diele, im HWR, im Arbeitszimmer, in der Ankleide, auf der Terrasse und natürlich in den Kindernzimmern (die ja noch nicht mal tapeziert sind, weil ja auch noch keine Kinder bei uns leben).
    Und das Problem mit den bezahlbaren Lampen, die einem auch noch gefallen… Das kennen wir auch zu genüge. ;-)
    Weiterhin viel Erfolg bei der Suche!
    Übrigens… Man kann auch noch viel Zeit in Baumärkten in den Lampenabteilungen verbringen… ;-)
    Lg Susi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.