Letzte Netzwerkdosen angeschlossen

Bei dem warmen Wetter habe ich heute die Zeit genutzt, um wieder etwas innen im Haus zu machen. Die verbleibenden drei Netzwerkdosen habe ich installiert. Nun sind alle Netzwerkkabel angeschlossen und mit dem Switch im Netzwerkschrank verbunden. In der Tat ist die Cat.6 Netzwerkdose von DÄTWYLER 98% baugleich zur original Netzwerkdose von Busch Jaeger. Der Hinweis von Papa Noni war hier echt klasse. Man kann hier einiges an Geld sparen, wenn man die Netzwerkdosen von DÄTWYLER verwendet. Der Preis von knapp 9,50 Euro spricht für sich. Qualitativ konnte ich hier keine wirklichen Unterschiede feststellen.

Als ich die Dose im Kinderzimmer installiert habe, ist mir aufgefallen, dass die Auslassbohrung für die Netzwerkdose nicht auf der gleichen Höhe ist wie die Steckdosen. Entsprechend sitzt die Netzwerkdose nun etwas höher als die Doppelsteckdose. Optisch gefällt uns das nicht, aber ändern kann man das nun auch nicht mehr.

Als wir damals die Dosen geplant hatten, waren wir der Meinung, dass die Dosen immer direkt nebeneinanderliegen. Also in einer 3er Leiste mit 2x Steckdose und 1x Netzwerk. Dem ist bei uns allerdings nicht so. Die Steckdosen und Netzwerkdosen haben immer einen Abstand zueinander. Ich denke das wäre sonst nicht passiert. Bei der Bemusterung sollte man daher unbedingt nachfragen, wie die Anordnung der Dosen erfolgt.

Bauherren helfen sich

Netzwerkdosen DätwylerIn unserer Nachbarschaft unterstützen sich die Bauherren mit Arbeitskraft, Arbeitsmittel und sogar Material gegenseitig. Da wo eine helfende Hand gebraucht wird, ist eine da. Das nenne ich Zusammenhalt und finde es richtig klasse.

Am Samstag habe ich ein Päckchen erhalten. Papa Noni, selbst Bauherr und BauBlog-Betreiber aus dem Taunus, hat meinen jüngsten Blogeintrag zum Thema Busch-Jaeger Netzwerkdosen gelesen und sich spontan entschlossen, mir drei seiner noch übrigen kompatiblen Netzwerkdosen zu überlassen. Rahmen und sogar eine SAT-Dose, welche ich ebenfalls gebrauchen kann, waren auch mit dabei. Geld wollte er dafür nicht haben. Das hat mich total begeistert, zumal ich weiß, dass die Baukasse eines Bauherren in der Regel immer ziemlich leer ist.

Lieber Papa Noni, besten Dank für die Netzwerkdosen.

Cat5e Netzwerkdose von Busch-Jaeger

Als ich im Dezember 2012 mit dem Anschließen der Netzwerkdosen begonnen habe, war mir aufgefallen, dass die von mir gekauften Netzwetzwerkdosen nicht mit den Blenden von unserem Schalterprogramm Reflex SI von Busch-Jaeger kompatibel sind. Die Idee war, kostengünstigere Netzwerkdosen zu kaufen und dann den Rahmen und Blende vom original Schalterprogramm aufschrauben. Leider habe ich die Inkompatibilität erst bemerkt, nachdem schon 4 Dosen verbaut waren. Lediglich die Bohrung für die Blende war auf der gegenüberliegenden Seite und somit nicht passend. Die restlichen Dosen habe ich dann nicht mehr aufgeklemmt. So habe bis dahin 5 Dosen noch nicht angeschlossen.

Im Online-Shop von Kauslund habe ich die Tage nun mal zwei Busch-Jaeger Cat5 Dosen-Sets bestellt. Mit knapp 25 Euro pro Dose ist das nicht gerade billig, aber ich muss sagen, dass die Qualität der Dosen sehr gut ist.

Schon die Verpackung der einzelnen Dose hat eine bebilderte Beschreibung und sogar die Abisoliervorgabe ist aufgedruckt. Die Verarbeitung der Unterputzdose ist vorbildlich. Die Kabeleinführung ist relativ variabel und kann bei Bedarf fixiert werden. Der Zusammenbau der Netzwerkdose erfolgt per Einklicken der einzelnen Bauteile, was kinderleicht ist. Auch ist mir aufgefallen, dass die Konstrukteure der Unterputzdose an kleinste Details gedacht haben. Denn die Schraube mit der man die Kabelführung fixiert, kann man nicht vollständig herausdrehen. Sie geht nicht verloren und man hat keinen Aufwand die Kabel zu halten, den Spannbügel anzudrücken und die Schraube einzudrehen, wie ich das bei anderen Netzwerkdosen kenne.

Nach und nach werde ich dort wo man die Dosen sieht, die original Busch-Jaeger Netzwerkdose einbauen.

Steckdosen in unterschiedlichen Ausführungen

Nach der Bemusterung hatten wir uns für das Busch-Jaeger-Schaltermaterial Reflex Si alpinweiß entschieden. Als wir uns nun die Kiste mit dem gelieferten Schaltermaterial angeschaut haben, ist uns aufgefallen, dass es wohl unterschiedliche Steckdosenausführungen gibt. Alle Einzelsteckdosen sind als Vollrahmenvariante geliefert worden. Also der Rahmen und die Steckdosenabdeckung sind ein festes Element. Wir kannten bisher nur die Variante Rahmen und Steckdosenabdeckung als jeweils einzelnes Element, welches zusammengesetzt werden muss. Wir sind noch nicht sicher ob uns das wirklich als Vollrahmenvariante gefällt, denn gerade der Rahmen und die Platte bzw. der Einsatz ist in Kombination ja auch ein gestalterisches Element. Es sieht bestimmt auch nicht schön und einheitlich aus, wenn man eine Schalterleiste mit Lichtschaltern als Einsätze hat und weiter unten oder an der gleichen Wand noch eine Einzelsteckdose mit einem Vollrahmen angebracht ist.

Wir tendieren momentan zur Variante mit dem Einzelrahmen und dem Einsatz. Was findet ihr denn besser?

 

Schalterprogramm Busch-Jaeger Reflex SI

Busch-Jaeger Schalterprogramm Reflex SIWir haben uns nun für ein Schalterprogramm entschieden. Im Baumarkt um die Ecke haben wir uns dazu verschiedene Schalterserien angeschaut. Es gibt welche aus Edelstahl, Alu und aus Kunststoff. Viele Kunststoffschalter sehen voll nach billigem Plastik aus. Alu und Edelstahl ist recht teuer und kommt daher momentan nicht infrage. Bei den Kunststoffschaltern gibt es echt qualitative Unterschiede. Wir wollen eine Schalterserie haben, die nicht nach billigem Plastik aussieht und sich gut anfühlt. Wir haben sie gefunden. Das Schalterprogramm kommt aus dem Hause Busch-Jaeger und heißt Reflex SI. Es ist ein klassisches Schalterprogramm mit zeitloser Ästhetik. Die Serie gibt es in zwei Farbvarianten. Weiß und Alpinweiß. Weiß ist leicht cremefarben und uns zu dunkel. Wir haben alpinweiß gewählt.

Ein nicht Standard-Schalterprogramm kostet bei der Bemusterung meistens einen Aufpreis. Aber auch ohne Aufpreis lohnt es sich vorher Preise zu einzuholen. Das Busch Jaeger Reflex Si Schalterprogramm kann man im Online-Fachhandel zu guten Konditionen einkaufen. Gerade wenn man ein ganzes Haus bestücken muss, ist hier Einsparpotential vorhanden.