Eine Uhr für das Bad – Flipclock

Im Sommer 2012 hatte ich die Idee, den alten Klappzahlenwecker von meinem Papa in das zukünftige Bad zu stellen. Nun das Bad ist bis auf den Badspiegel fertig, doch der Klappzahlenwecker aus den Siebzigern steht mittlerweile in meinem Arbeitszimmer. Für das Bad fand ich ihn aufgrund der braunen Gehäusefarbe letztendlich nicht wirklich passend.

Für unser Badezimmer habe ich nach langem Suchen jetzt eine Wanduhr mit Klappzahlen gefunden. Die Mini Flip KA5364WH Wanduhr von Karlsson passt perfekt zu unserem Badezimmer. Ein schöner Retro-Look wie ich finde. Die Flipclock ist trotzt ihres Namens „Mini Flip“ gar nicht so klein. Die Außenmaße sind 24,5 cm x 24,5 cm x 10,0 cm.

Für die Karlsson Mini Flip Wanduhr benötigt man 5 AA-Batterien. 1 Batterie für das Quarzuhrwerk und 4 Batterien für die Fallblattmotoren. Beides ist miteinander gekoppelt. Wenn alles ganz still ist, hört man das Uhrwerk ticken, so wie jedes Quarzuhrwerk von Wanduhren. Alle 12 Stunden läuft kurz der Motor, um die Anzeigeblätter umzuklappen. Mittags den Wochentag von AM auf PM und um 24 Uhr zusätzlich das Datum, den Wochentag und ggf. den Monat. Da man das Motorengeräusch hört (etwa 1 Sekunde)ist die Uhr für das Schlafzimmer nicht zu empfehlen. In anderen Räumen stört das sicherlich kaum.