Zuweg zum Haus gepflastert

Am Samstag haben wir damit begonnen den Zuweg zum Haus zu pflastern. Wir hätten es auch fast geschafft, doch uns ist für die letzten zwei Meter der Splitt ausgegangen. Naja, dann machen wir das halt nächste Woche fertig.

Vorbereitend haben wir den unteren Teil des Eingangsbereich am Haus mit einer Kaltschweißbahn zusätzlich abgedichtet. An der Stelle Besten Dank an Herrn Mootz für die Tipps zur Umsetzung. Ich hoffe ich habe es auch richtig gemacht.

Dann haben wir fleissig Schotter in den eingefassten Weg gefahren und lagenweise verdichtet. Als die Höhe soweit vorhanden war, haben wir einen Hänger voll Splitt (400kg) für unter das Pflaster geholt. Zum Abziehen des Splitts haben wir eine Aluleiste (Überbleibsel von den Pflasterarbeiten beim Nachbarn) auf die richtige Höhe zugeschnitten.

Die erste Reihe Pflastersteine an der Haustür mussten alle zugeschnitten werden, damit sie genau passen. Links und rechts wurde jeweils eine Ecke herausgeschnitten. Auf der Unterseite aller Steine musste auch ein Stück herausgetrennt werden, da sie sonst nicht zwischen die Trittleiste und einer Aluleiste unterhalb des Türrahmens gepasst hätten. Alle weiteren Pflasterreihen waren sehr schnell gelegt und mussten nicht zugeschnitten werden. Wir hatten extra die Tiefbordsteine für den Eingangsbereich so gesetzt, dass ein seitilches Zuschneiden der Pflastersteine nicht erforderlich ist. Hat geklappt :-)

Anfang der nächsten Woche besorgen wir nich 300kg Splitt und das wird der Rest gepflastert und mit der Rüttelplatte abgerüttelt. Vielen Dank an Tobias und Frank für die Unterstützung! Echt klasse mit so tollen Nachbarn.

6 Gedanken zu „Zuweg zum Haus gepflastert

  1. Letztes Wochenende verbrachte ich in meinem Gartenhaus. Da machte einer von meinen Nachbarn Pflasterarbeiten. Zuerst hat er Schotter in den eingefassten Weg gefahren und danach lagenweise verdichtet. Das werde ich auch zukünftig berücksichtigen.

  2. Wir überlegen uns die Einfahrt zu pflastern und ich sammle jetzt Informationen dazu. Der Zuweg sieht sehr professionell aus! Haben Sie Pflasterarbeiten selbst gemacht oder eine Firma engagiert?

  3. Zuhause müssen wir auch einige Pflasterarbeiten durchführen. Ihre Erfahrung ist sehr hilfreich. Wie haben Sie genau die Pflastersteine zugeschnitten?

    • Hallo Kyra, am besten Fragst du im Fachbetrieb, dessen URL du als deine Webseite bei der Kommentareingabe hinterlegt hast, nach. Dort kann man dir sicherlich persönlich weiterhelfen. ;-) Nicht böse sein, wenn das ich die URL entfernt habe.

Schreibe einen Kommentar zu Der Bauherr Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.