Vorabzug Werkplan Bodenplatte

Skizze BodenplatteEndlich scheint was zu passieren. Von Herrn S. (Ingenieurbüro Schindler) habe wir heute eine E-Mail mit dem Vorabzug der Bodenplatte zur Ansicht erhalten. Wir sollen uns diese noch mal ansehen und eventuelle Änderungswünsche mitteilen. Sofern alles OK ist, dann unterschreiben und wieder per E-Mail oder Fax zurücksenden.

Aufgrund der höheren Traufhöhe muss unser Haus tiefer liegen. Entsprechend muss das Haus auf einer frostsicheren Bodenaustauschschicht gegründet werden. Hierfür sind Streifenfundamente als umlaufende Frostschürze erforderlich. Diese sind 100 cm tief und 30 cm breit.

Weiterhin sind in dem Plan auch alle Zu- und Ableitungen eingezeichnet. So zum Beispiel die ganzen Abwasserleitungen (WC, Waschbecken, Dusche, Wanne, Waschmaschine, Regenwasser, Zisternenüberlauf), der Zugang zum Mehrspartenanschluss (MSH) und die Leitungen für die Heizungsanlage samt Außeneinheit.

Für uns als Laien sieht der Plan für die Bodenplatte in Ordnung aus. Hier müssen wir darauf vertrauen, dass dies alles seine Richtigkeit hat.

Ein Gedanke zu „Vorabzug Werkplan Bodenplatte

  1. Pingback: Podest mit Palisaden abgestellt - Gartengestaltung mit Beton › Wir bauen dann mal ein Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.