Neue Planungsideen für das Bad

Die Idee von Andreas, die Wanne mal auf die andere Seite zu stellen, hat uns inspiriert. Zwei neue Entwürfe sind so entstanden die wir hier kurz vorstellen möchten.

Die linke Variante der Badplanung hat eine Glasabtrennung für die Dusche vorgesehen. Die rechte Variante der Badplanung hat eine Wand als Abtrennung für die Dusche. An dieser Wand könnte dann auch das Waschbecken und der Spiegel installiert werden. Bei dieser Version könnte es aber etwas Dunkel am Waschbecken sein, daher müssten wir vielleicht noch ein Dachfenster (auf der Seite von Wanne, Bidet und WC) einplanen.

6 Gedanken zu „Neue Planungsideen für das Bad

  1. Hallo zusammen,

    freut mich, dass ich inspirieren konnte ;-)

    Aber ich finde, so richtig passt es immer noch nicht, oder?

    Muss die Dusche denn immer da oben rechts stehen? War bisher bei all euren Zeichnungen so. Da würde ich mal mit rumspielen.

    Vielleicht so: Kann die Dusche nicht auch unten rechts neben die Wanne? Und wo die Wanne jetzt steht, kommt WC und Bidet hin. Auch mit einer Trennwand, aber nur halb hoch auf 1,20 oder so.

    Keine Ahnung ob das so wirklich gut aussieht, eine Stellmöglichkeit ist es allemal….

    Viele Grüße
    Andreas

    • Dies hatten wir auch schon mal überlegt, allerdings bin ich mit einer Größe von über 1,90m nicht gerade klein. Somit kommt eine Dusche bei einem Kniestock von brutto 1,60m an dieser Stelle nicht wirklich in Frage. Die Dusche müsste dann relativ weit nach vorne gezogen werden und dann ist weiterer Platz verloren. Es ist nicht einfach.

  2. Schön, dass Euch unsere Raumaufteilung gefallen hat. :-) Heute werden wir die ganze Sache fixieren und den Vertrag unterschreiben.
    Die Ideen von Andreas finde ich sehr gut. Gerade die Abtrennung zum WC gefällt mir sehr gut. Wir haben bei unserer Planung auch nur eine 1,20 cm hohe Trennung vorgesehen, damit es beim Betreten des Bades nicht so sehr präsent ist. Das müsste bei Eurem Kniestock von 1,60 m ja auch ohne weiteres machbar sein, oder?

    Liebe Grüße
    Nina

    • Hallo Nina, ich werde Deinen Vorschlag mal mit SweetHome 3D nachbauen. Hier muss man dann sehen wie das mit der Dachschräge wirkt.
      Nach Rücksprache mit dem Architekten sind kleinere Anpassungen im Bad auch noch möglich nach dem der Bauantrag gestellt wurde. Somit haben wir noch etwas Zeit gewonnen und können den Bauantrag wahrscheinlich noch diese Woche abgeben, auch wenn das Bad noch nicht zu 100% steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.