LED Dekokugeln für den Garten

Schon immer wollte Daniela Kugelleuchten im Garten haben. Solar Kugelleuchten kamen nicht in Frage, denn das Licht soll immer gleichmäßig leuchten. Das bedeutet dann auch, dass wir noch Strom an der Stelle benötigten, wo die LED Kugelleuchten ihren Platz haben.

Vorsorglich hatte ich bei unseren Erdarbeiten während der Anlage der Außenanlage ein Leerrohr mit einem Erdkabel vom Haus bin zum Ende des Gartens verlegt.Von dort musste ich das Erdkabel jetzt noch etwa 10m verlängern und tief im Boden verlegen. Am Ende des Erdkabels habe ich eine Gartensteckdose in Steinoptik auf einer eingelassenen Palisade installiert.

Lange hat Daniela nach den passenden Dekokugeln gesucht. Da wir die Lichtfarbe selbst bestimmen wollen, hat sie darauf geachtet, dass die Kugelleuchten eine normale Fassung (E27) haben. Das Leuchtmittel kann dann frei gewählt werden. Wir haben pro Kugelleuchte ein 3 Watt LED Leuchtmittel mit einer Farbtemperatur von 6500 Kelvin und 260 Lumen.

Die Kugelleuchten werden auf einen Plattformteller aufgesetzt und eingedreht. Den Teller steckt man dann auf einen Erdspieß. Das Eindrehen der Erdspieße war recht kraftaufwendig, was an unserem steinigen und teilweise lehmhaltigen Boden liegt. Mittels einer Rohrzange haben wir die Kunststoffspieße eingedreht.

Und so sieht das Ergebnis nun aus…

4 Gedanken zu „LED Dekokugeln für den Garten

  1. Ihr habt echt schöne Sachen in eurer Außenanlage umgesetzt! 🙂 Ein paar Anregungen konnten wir gleich für uns im Hinterkopf behalten, aber erstmal muss jetzt der Hausbau starten und hinter uns gebracht werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.