Die Garten-Saison beginnt mit Arbeit

WIr haben und überlegt, im Garten einige Veränderungen umzusetzen. Den schrägen Hang zum Garten unserer Nachbarn werden wir mit Palisaden abfangen, auffüllen und mit Rindenmulch abdecken. Das Sauberhalten ist nämlich bisher durch das Gras und Unkraut immer eine riesen Aufgabe und kostet einfach sehr viel Zeit. Weiterhin werden wir einige Pflanzen im Garten, welche jetzt mehr oder weniger mitten im Rasen stehen, ebenfallls in ein Beet einfassen. So lässt sich dann auch besser und einfacher den Rasen mähen.

Das Ausheben des Grabens für die Palisaden geht derzeit recht gut. Der Boden ist noch nicht so hart und man kann mit dem Spaten gut arbeiten. Die Palisaden müssen auf knapp 11 Meter Länge gesetzt werden. Wir haben 60 cm und 80 cm Palisaden bestellt. Diese haben zusammen knapp ein gewicht von 2,3 Tonnen. Das wird wieder anstengend, aber für heute haben wir schon richtig viel geschafft.

2 Gedanken zu „Die Garten-Saison beginnt mit Arbeit

  1. Hallo!
    Na, das sieht ja schon mal super aus! Ihr seid echt fleißig 🙂
    Sehe ich das richtig: ihr stellt die Palisaden erst einmal in die geschaufelte „Rinne“. Und dann? Dann muss da doch noch ordentlich Beton rein? Oder wie macht ihr das?

    Ich muss so doof fragen, weil das bei uns auch noch ansteht in diesem Jahr. Allerdings werden das bei uns so knapp 20m Palisadenstrecke… da graut es mir jetzt schon vor…

    • Die Palisaden seztz man in Beton. Das bedeutet unter die Palisaden kommt etwas Beton, dann werden sie Positioniert und ausgerichtet. Im Anschluss kommt noch mal von beiden Seiten Beton an die Palisaden. Dies macht man in Keilform zur Stabilisierung und als Stütze. Die Palisaden sollten etwa 1/3 von ihrer Höhe in der Erde stehen. In unserem Palisadenprojekt aus 2014 sieht man ein paar mehr Details.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.