WC im Gästebad neu montiert

Bei der Installation vom WC hatten wir zwischen WC und Wand eine Schallschutz-Matte angebracht. Die Schallschutz-Matte soll als Ausgleichshinterfüllung und Schalldämpfer bei Spülen dienen. Bis zu 75% Schallenergie soll diese absorbieren.

Schon wenige Tage nach der Installation des Wand-WC im Gästebad hat der Silikonrand große Risse gebildet. Die Schallschutz-Matte ist ein ca. 4mm dicker Schaumstoff. In Kombination mit der speziellen Montage unseres Keramag iCon WC hat sich das WC bei Belastung leicht nach vorne geneigt. Das Silikon konnte dies nicht ausgleichen und ist gerissen.

Mein Papa und ich haben das WC nun demontiert und die Schallschutz-Matte entfernt. Das verbleibende Silikon an der Wand und dem WC hat sich sehr gut mit einem Ceranfeld-Schaber beseitigen lassen. Bevor wir das Wand-WC wieder befestigt haben, wurde auf die Rückseite des WC etwas Silikon aufgetragen und 24 Stunden antrocknen lassen. Dies haben wir gemacht, damit die raue Keramik nicht auf die Fliesen drückt und so auch ein kleiner Dämpfer vorhanden ist.

Diese Installationsweise hat sich als hervorragend herausgestellt. Das WC ist nun absolut gerade an der Wand und gibt auch nicht mehr bei Belastung nach vorne nach. Lauter ist es beim Spülen auch nicht geworden. Die 5,95 Euro für eine Schallschutz-Matte hätte ich mir also sparen können.

Im Badezimmer haben wir eine ähnliche Situation, dort sind die Risse aber sehr klein und bisher nur an zwei Stellen. Wenn das mehr wird, werden wir auch dort das WC ohne diese Matte neu montieren.

6 Gedanken zu „WC im Gästebad neu montiert

  1. Hallo,
    ich habe die gleiche Situation. Wenn ich jedoch den Sitz demontiere, komme ich dann an der Mutter vom dem WC Sitz vorbei, ohne dass dieser mir reinfällt? Siehe Skizze

    Edit: Link wurde entfernt, da er nicht relevant

    Danke
    Gruß, Marko

    • Hallo Marko. Die Links verweisen auf ein anderes WC-Model. Wir haben von Keramag die iCon Serie verbaut. Da gibt es keine Mutter welche abfallen kann. Maximal die Schraube. Schau dir mal das Video zur Montage des iCon WC von Keramag von mir an. Hier wird eine Schraube mit einem langen Sechskantschlüssel in die dafür vorgesehene Aufnahmehalterungen eingedreht.

  2. Hallo,

    wie wird dann bitte der Toilettensitz montiert.
    Hat sich bei mir gelöst und hat gewackelt. Ich habe auf einer Seite die Befestigung entfernt. Dabei ist wohl die Mutter oder was auch immer das Gegenstück in der Schüssel ist runtergefallen und jetzt weiß ich nicht mehr weiter.

  3. Leider müsst ihr das WC komplett abbauen um an die Mutter und die Scheibe heranzukommen. Ist mir auch gerade passiert

  4. Hallo, ich hab die gleiche Schüssel und bei mir löst sich die Silikonfuge auch so langsam, noch nicht extrem aber man sieht es halt. Frage, kann man die Toilette auch einfach nochmal „festziehen“? Hab die leider nicht selber montiert und kann dem Prinzip nicht ganz folgen. Wir Die nur aufgesteckt und dann fixiert oder wird die durch eine Schraube richtig an die Wand gedrückt?

    Danke und Gruß

    • Hallo Nik, leider lässt sich die Schüssel nicht einfach mit zwei Schrauben an der Wand befestigen. Die habe ihr eigenes System. Die Silikonfuge habe ich mitterweile entfernt und keine neue mer dran gemacht. Geht auch so. Ist letztendlich nur Optik und sie würde nach einiger Zeit wieder reißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.