Vorbereiten der Badewanne

Am Samstag haben wir die Badewanne für die Installation vorbereitet. Für die Montage der Wannenfüße sind an er Unterseite der Badewanne Nippel angebracht. Die Füße hängt man an den Nippeln ein und fixiert diese dann paarweise mit einer Gewindestande. Mit einer Wasserwaage kann man die Wannenfüße dann schon mal in der Höhe ausrichten. Das geht einfacher solange die Wanne noch auf dem Kopf liegt. Als nächstes montiert man die Überlauf- und Ablaufgarnitur. Je nach erforderlicher Länge muss man das Verbindungsrohr auf das richtige Maß kürzen. Diese Arbeiten gingen recht schnell.

Bei dem Versuch die Badewanne an die vorgesehene Stelle zu platzieren, mussten wir leider feststellen, dass die unter der Dichtungsfolie liegenden Wasserleitungen im Weg sind. Die Wannenfüße stehen teilweise auf der Wasserleitung. Ein Problem, denn so kann die Wanne nicht installiert werden. Es gibt nun aus unserer Sicht drei Möglichkeiten.

Variante 1: Eine Unterkonstruktion bauen und die Wanne darauf stellen.
Variante 2: Den Boden etwas mit Estrich ausgießen und dann die Wanne aufstellen.
Variante 3: Die auf der Holzdecke fixierten Rohre umlegen, Dichtungsfolie zerschneiden.

Die Variante 2 scheint uns momentan am Besten um das Problem zu lösen. Wir würden dann zwar etwa 7cm mit der Wanne höher kommen als geplant, aber es scheint am Einfachsten zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.