Erste Planung des Badezimmers

BadezimmeraufteilungDie Anordnung der Sanitärobjekte im Bad ist gar nicht so leicht. Wir stellen uns eine bodentiefe und barrierefreie Dusche vor. Die Dusche soll in einer Ecke platziert und mit einem Glaselement abgetrennt werden. Die Badewanne soll unter der Dachschräge Platz finden. Durch den hohen Kniestock von 1,60m und einer Dachneigung von 32 Grad ist das dann auch für größere Personen sicherlich kein Problem. Als weitere Sanitärobjekte darf natürlich ein Waschtisch, das WC und ein Bidet nicht fehlen. Im Badezimmer ist ein bodentiefes Fenster mit einer Breite von 1,10m geplant. So ist für ausreichend viel Tageslicht gesorgt und man braucht für die Dusche durch das Glaselement auch keine extra Beleuchtung. In der nächsten Zeit werden wir wohl einige Stunden in Badausstellungen verbringen um uns inspirieren zu lassen.

2 Gedanken zu „Erste Planung des Badezimmers

  1. Pingback: Planungsideen für das Bad | Wir bauen dann mal ein Haus

  2. Ihre erste Planung des Badezimmers finde ich sehr gut. Selbst das Badezimmer ist geräumig und die Anordnung ganz bequem. Ich stimme völlig zu, dass die Anordnung der Sanitärobjekte gar nicht so leicht ist. Wir möchten bald unser Badezimmer sanieren lassen und werden die Badplanung vielleicht den Profis überlassen.

Schreibe einen Kommentar zu Heike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.