Wie einen Gehweg im Garten gestalten?

Von der Terrasse zur Hochebene im Garten möchten wir einen Gehweg anlegen. Im Pflastern von Flächen sind wir quasi schon Profis, doch geplfasterte (versiegelte) Fläche haben wir bereits genug. Der Gehweg soll auch nicht rechtwinklig werden, sondern eine geschwungene Form haben. Somit fallen rechteckige Rasenkantsteine oder Pflastersteine als Wegeinfassung weg. Mit zwei Seilen haben wir mal einen möglichen Weg angedeutet.

Ich könnte mir vorstellen die Wegeinfassung mit Basaltsteinen, wie ich sie auch beim Einfassen des Zisternendeckel verwendet habe, zu realisieren. Zwischen die beiden Wegeinfassungen würde ich dann ein paar Zentimeter Erde ausheben und den Bereich mit Unkrautflies auslegen. Auf das Flies würde ich dann Splitt (8-16mm) einfüllen.

Welche Vorschläge habt ihr für die Anlage eines Gehwegs im Garten? Tipps und Gedanken herzlichst erwünscht :-)

5 Gedanken zu „Wie einen Gehweg im Garten gestalten?

  1. Hi
    hast du schonmal an Metall Rasenkanten gedacht. Gibts auf Amazon und kann man mit einem Hammer in den Boden schlagen. Wir haben die von HN Kernstützen und sind mit dem legen zufrieden. Haben es letzten Freitag gelegt.

    • Der Gedanke mit den Metallkanten war mir auch in den Sinn gekommen. Aber ich glaube, dass das in der Praxis nicht so optimal ist, da man da noch mit dem Rasenmäher rankommen muss.
      Deswegen wäre meine Idee dazu eher Mähsteine als Begrenzung zu verwenden.
      Ansonsten den Weg nicht zu schmal und nicht zu verschlungen anlegen. In der Praxis wird man eher den direkten Weg gehen. Und es kann ja auch sein, dass mal zwei Personen nebeneinander gehen oder aneinander vorbei wollen.
      Lg Susi

      • Danke für den Vorschlag Susi. Deine Idee mit den Mähsteinen habe ich eben kurz ausprobiert. Habe noch ein paar übrig. Optisch sind sie sehr wuchtig. Sie haben eine Breite von 17,5 cm. Es gibt auch noch schmalere, aber diese habe ich nicht da. Durch die Bauform der Mähsteine lässt sich ein Bogen einfach und schnell legen. Bin noch nicht ganz überzeugt.

  2. Ich schließe mich der Meinung von Susi an, weils am praktischsten ist. Mit dem Rasenmäher drüber und gut ist. Von daher würde sich auch ein direkter Weg eignen.

  3. Pingback: Ein Gehweg mit Basaltsteinen und Splitt angelegt › Wir bauen dann mal ein Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.