Kondenswasser an Fenstern und Türen

Nach dem der Estrich eingebracht wurde, entstand mit der anlaufenden Heizung und den Bautrockner eine enorme Luftfeuchtigkeit im Haus. An den Fenstern und Türen hat sich bei den Außentemperaturen dann direkt eine enorme Menge Kondenswasser gebildet. Am ersten und zweiten Tag haben wir das Kondensat jeweils 3x am Tag mit einem Spültuch abgewischt. Es war so viel Wasser, dass man das Spültuch ein einem Fenster bis zu 6x auswringen musste. Was für ein Zeitaufwand. Da kam mir eine Idee. Man müsste das Wasser einfach absaugen können. Ich habe mit dann den Kärcher Fensterreiniger WV 50 Plus* besorgt. Dank Akkubetrieb ist er einfach in der Handhabung. Einfach einschalten, an der Scheibe ansetzen und das Wasser absaugen. Das geht auch am Fensterrahmen und auf Fensterbänken sehr gut. Durch den Fensterreiniger spart man einiges an Zeit und ist tolles Spielzeug für „Bauherren“. Später kann man das dann der Frau schenken. :-)

Kondenswasser am Fenster

(* = Affiliate/Werbelink)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.