skyDSL SAT-Anlage ist demontiert

Die Ära skyDSL ist nun vollständig bei uns beendet. Der Vertrag ist zum 16.03. gekündigt gewesen und heute haben wir die Satelliten-Anlage auf dem Dach demontiert. Als ich auf dem Dach an der SAT-Anlage war, habe ich nicht schlecht gestaunt. Das Erdkabel (Massekabel) welches vom TRIA zur Masthalterung geht war quasi nicht mehr existent. Es hat sich aufgelöst. Wie kann ich mir noch nicht erklären.

Das TRIA samt Halterung habe ich auf dem Dach abgeschraubt. Da der Parabol-Spiegel nicht durch die Dachluke passt, haben wir diese auf einem Karton und mit einem Seil auf dem Dach heruntergelassen. Die neue SAT-Schlüssel ist über den gleichen Weg nach oben gelangt. Das Ausrichten der Schüssel war gar nicht so schwer. Orientiert habe ich mich an der Sonne. Zu einer bestimmten Uhrzeit richtet man den Parabolspiegel direkt zu Sonne aus. Welche Uhrzeit das ist, findet man auf der Seite „Satellitenschüssel-Ausrichten„. Ich habe das Zeitfenster um 30 minuten verpasst, aber hierbei handelt es sich ja nur um Milimeter und eine Feinjustierung ist sowieso erforderlich.

2016-04-07_skydsl_anlage_demontieren_01

skyDSL Sat-Anlage auf dem Dach

2016-04-07_skydsl_anlage_demontieren_02

Verschwundenes Erdkabel (Massekabel)

2016-04-07_skydsl_anlage_demontieren_15

Neue normale Sat-Anlage auf dem Dach

Ein Gedanke zu „skyDSL SAT-Anlage ist demontiert

  1. Wir hatten mit skyDSL genau das gleiche Problem, und auch wir wissen bis heute nicht, wie das Problem denn letztlich entstehen konnte.

    Sehr schade eigentlich. Weil mit der Performance waren wir größtenteils sehr glücklich fast die ganze Zeit über.

Schreibe einen Kommentar zu Malte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.