DHL Paketkasten – Unser neuer Briefkasten

Der provisorische Briefkasten aus unserer Bauzeit hat nun endlich ausgedient. Dieser war jetzt seit März 2013 im Einsatz und wurde durch einen modernen Paketkasten von DHL ersetzt. Schon lange waren wir am überlegen, welchen Briefkasten wir nehmen sollen. Geplant war mal direkt vorne am Gehweg zum Haus eine Betonmauer zu gießen und daran einen Briefkasten anzubringen. Doch irgendwann hat uns das auch nicht mehr zugesagt. Über einen Kollegen, der bereits einen DHL Paketkasten seit längerem in Einsatz hat, wurde ich dann wieder darauf aufmerksam.

Die Lieferzeit des Paketkasten hat nach Auftragserteilung einen Monat gedauert, was sicherlich daran lag, dass nicht die Standard-Ausführung ist. Wir wollten den Türanschlag links haben, zudem war uns wichtig das dieser zweifarbig ist und zu den Farben des Hauses und der Haustür passt.

Den Aufbau haben wir entspannt in kleiner Runde mir drei Leuten (hat sich so ergeben; Danke Tobi und Daniel 🙂 ) erledigt. Die Aufbauanleitung des Paketkasten ist recht gut und alle Bauteule sind beschriftet. Wie sich der Paketkasten in der Praxis bewährt, werde wir auch dann wissen lassen.

Noch zu Erledigen in 2015

ToDo ListeFür 2015 stehen noch einige Aufgaben auf dem Plan. Klar hat man bei einem Haus immer was zu tun, doch es gibt noch ein paar Dinge die zur Fertigstellung gehören. Unsere ToDo-Liste umfasst momentan folgende Punkte:

Irgendwie freue ich mich auch schon wieder darauf endlich was zu machen.

Briefkasten wieder aufgestellt

Der im März improvisiert an die Hauswand gestellte Briefkasten musste mit Beginn der Verputzerarbeiten dort weg. Seit dem lag er angelehnt an eine Holzbank vor dem Haus. Bei starkem Wind ist er auch schon mal umgefallen. Zum Glück hat er keine Beulen davon getragen. Am Samstag habe ich den Briefkasten nun an unserem provisorischen Paletten-Weg von der Staße zur Haustür aufgstellt. Damit er nicht wieder umfallen kann, habe ich zwei Eisenstangen in den Boden geschlagen und die Einwegpalette, an dem der Briefkasten befestigt ist, mit jeweils drei Kabelbindern pro Stange fixiert. Jetzt sollte der Briefkasten recht stabil stehen.

Der Briefkasten ist angebracht

montierter BriefkastenZwar provisorisch, aber er hängt. Im Baumarkt haben wir einen großen Briefkasten aus Edelstahl gekauft und auf eine Spanplatte montiert. Die Platte haben wir dann eine eine Einwegpalette geschraubt und hochkant gegen die Wand gestellt. Der Nachsendeantrag bei der Post ist auch gestellt und läuft ab 18.03. sechs Monate. Am Montag sollte dann die erste Post ordnungsgemäß eintreffen. Rechnungen brauchen wir am momentan keine… 🙂