Viessmann Vitocal 200 – Wärmepumpe bringt Fehler A9

Luft-Wasser WärmepumpeAls ich heute früh aufgestanden bin, haben sich die Bodenfliesen kalt angefühlt. Das fand ich etwas ungewöhnlich bei den derzeitigen Außentemperaturen. Ein Blick auf das Display der Viessmann Vitocal 222 Heizungseinheit offenbarte eine Störung.

Im Meldungsdialog wurde eine Störung der Wärmepumpe mit dem Fehlercode A9 angezeigt. Der Ausfall ist laut Protokoll gestern um 21:21 Uhr aufgetreten. Im Protokoll selbst werden verschiedenen Sensoren, Verdichter, Kältekreise aufgeführt. Damit kann ich als Laie natürlich wenig Anfangen. Ein komplettes kurzzeitiges Trennen der Viessmann Vitocal 200 Außeneinheit vom Stromnetz (Sicherung) hat keine Abhilfe geschaffen.

Vorsorglich habe ich den Betriebsmodus „Heizen mit Elektro“ aktiviert, damit im Haus die Temperatur nicht weiter sinkt. Hoffentlich ist es nur ein Temporärer Ausfall der Wärmepumpe. Heizen mit Strom bedeutet gleich richtig viel Stromkosten und erinnert mich an die Abrechnung vom Baustrom, wo die Heizung komplett auf Elektro gelaufen ist.

Beim Viessmann Kundenservice kam ich leider nicht direkt weiter. Der Herr am Telefon hat mich an einen lokalen Heizungsfachmann verwiesen. Diesen sollte ich mir Suchen und Anfordern. Erst wenn dieser Fachmann nicht weiter kommt, würde über den Fachbetrieb der Kundendienst von Viessmann beauftragt werden.

Ein Fachbetrieb habe ich dann in Wöllstein (etwa 10km von uns) gefunden und kontaktiert. Morgen kommt ein Techniker vorbei und schaut sich das an.

Lautes Rattern der Viessmann Vitocal 200

In letzter Zeit kann ich bei der Viessmann Vitocal 200 Außeneinheit der Wärmepumpe teilweise starkes Brummen und Rattern hören. Manchmal läuft die Wärmepumpe sehr auch ruhig. Es ist also nicht immer zu hören, wenn die Vitocal 200 ihren Dienst verrichtet.

Wenn die Außeneinheit der Wärmepumpe läuft, entstehen starke Vibrationen. Auf der Rückseite der Anlage ist ein Schutzgitter aus Metall angebracht. Ich dachte erst das dieses vibriert, aber auch wenn man es mit den Händen andrückt oder stärker fixiert, ändert sich nichts an dem Rattern und Brummen. Ebenso bei der Frontblende aus Kunststoff der Vitocal 200. Es ändert sich nichts an dem lauten Laufgeräusch der Wärmepumpe, nur minimal.

Die Außeneinheit der Viessmann Vitocal Luft-/Wasser- Wärmepumpe steht bei uns hinter dem Haus. Montiert ist sie mit auf einen Metallsockel, welcher auf einem massiven Fundament aufgeschraubt ist. Zwischen dem Gerät und dem Metallsockel sind Virbrationsabsorber aus Gummi.

Auch bei geschlossenen Fenstern und Türen hört man das Brummen leicht. Wenn die Terrassentür offen ist, ist es schon unangenehm laut. Heute so gegen 01:40 Uhr habe ich es zum ersten Mal auch im Schlafzimmer gehört. Wenn ich das Laufgeräusch bei geschlossenen Fenstern wahrnehme, will ich nicht wissen, wie laut man das nachts in der Nachbarschaft hört. Im Winter wird es wohl kaum jemand stören, aber was ist im Sommer, wenn viele die Fenster offen haben oder auf Ihrer Terrasse sitzen.

Die Schall-Leistung der Außeneinheit wird laut technischer Beschreibung mit etwa 65 dB(A) angegeben. Mit einem Schalldruckmessgerät habe ich das bei normalem Laufgeräusch auch messen können. Passt soweit. Diese Lautstärke ist absolut OK und nicht störend, auch wenn man etwa 1m von der Außeneinheit entfernt steht. Wenn die Anlage so läuft, hört man es innen nicht.

Vor ein paar Tagen habe ich ein Video aufgenommen, wo man das laute Rattern deutlich hören kann. Leider habe ich es versäumt den Schalldruck zu messen. Das werde ich aber das nächste Mal nachholen, wenn ich es mitbekomme. Ich bin mal gespannt was da für ein Wert gemessen wird.

Ich kann leider nicht sagen, wodurch das laute Brummen und Rattern bei der Außeneinheit der Wärmepumpe verursacht wird. Ob es der Ventilator ist, vielleicht die Elektronik oder doch die Fontblende oder das Schutzgitter auf der Rückseite.

Wer kennt das Phänomen und hat vielleicht eine Lösung?