Video vom Aufbau der Küche

Geschafft! Das Video von dem Aufbau unserer Küche ist endlich fertig. Ein Teil des Videomaterials war beschädigt und ich konnte dies mit meinem bisher genutzten Programm für die Videobearbeitung nicht verarbeiten. Jetzt habe ich mir ein neues Programm gekauft. Viele neue Features und Funktionen. Natürlich auch eine komplett neue Bedienung. Nach etwas Einarbeitung, ging es aber dann recht gut das Filmmaterial zu verarbeiten.

Unsere Küche wurde im März 2013 aufgebaut. Der Aufbau hat etwa drei Tage gedauert. Das Monteur-Team vom Küchenbauer musste allerdings bei der Dunstabzugshaube improvisieren, da es einen Planungsfehler gab. Das Problem wurde jedoch gemeinschaftlich mit dem Planer der Küche, dem Küchenmonteur und uns gelöst. Nachdem alle Küchenteile aufgebaut und ausgerichtet waren, kam der Steinmetz mit den Granitplatten. Der Granit nennt sich „Nero Assoluto“. Die gesamte Arbeitsfläche besteht aus drei Granitplatten plus einer Granitplatte als Spritzschutz auf der Seite der Spüle. Die Farbe der Küche ist „Magnolie“.

Jahrestag – Unser Haus ist 1 Jahr alt

Am 12. November 2012 war der erste Aufbautag unseres Hauses. Seit dem ist viel passiert. Der Jahrestag ist nun der Anlass für einen kleine Zeitreise in bewegten Bildern.

Es wird aufgerüstet

Als ich heute von der Arbeit gekommen bin, war unser Haus wieder vollständig eingerüstet. Vor Anlieferung der Garage im März wurde ein Teil des Gerüstes demontiert, um die Garage aufstellen zu können. Der Gerüstbauer war jetzt wieder da und hat das Gerüst wieder aufgebaut. Das erste sichtbare Vorzeichen am Haus, das es nun weiter geht.

Ein Bungalow wird aufgebaut

Am Abend bin ich in einen Stadtteil von Bingen gefahren und habe eine Baufamilie besucht. Wir haben uns bei einer Veranstaltung der Baupartner in Gensingen kennengelernt und stehen seit dem in Kontakt. Auch diese liebe Familie ist von der Insolvenz der Deutsche Haus AG (DHAG) betroffen. Damals standen sie noch am Anfang ihres Bauprojekts, als die Nachricht kam.

Heute war der erste Aufbautag ihres Bungalows in Holztafelbauweise. Ein Team von Holz-Bau Schäfer hat an diesem bisher heißesten Tag des Jahres seit den frühen Morgenstunden fleißig gearbeitet. Gegen Abend war der Dachstuhl weitgehend fertig. Drei der anwesenden Mitarbeiter von Holz-Bau Schäfer waren damals auch bei uns am Aufbau beteiligt.

Es war toll zu sehen, wie Hand in Hand gearbeitet wird. Es hat mich an die drei spannenden Aufbautage unseres Hauses erinnert.

An dieser Stelle die besten Wünsche an die Baufamilie. Bis bald.

Aufbauvideo unserer ZAPF-Garage

Das Video vom Aufbau unserer ZAPF Garage ist fertig. Normalerweise nehme ich gerne für die Videoaufnahmen ein Stativ und lasse das Geschehen von 2-3 bestimmen Positionen fest aufnehmen. An dem Tag des Aufbaus waren die Wetterverhältnisse nicht gut. Es hat geregnet. Auch wenn es eine alte Videokamera ist, wäre Schade, wenn sie kaputt gegangen wären. So sind diesmal recht wackelige Aufnahmen von der Anlieferung der ZAPF-Garage entstanden. Ich hoffe man kann es sich trotzdem gut anschauen.

Die Garage von Zapf ist da

Um 05:00 Uhr ging es heute los. Der Spezialtransporter mit den beiden Garagen kam angefahren. Leider hat er bei der ersten Kurve in unserer Straße bei einem Nachbarn enormen Schaden angerichtet. Etwa 8 Meter Zaun, Pflanzsteine und eine Dachrinne wurden beschädigt. Total ärgerlich.

Aufgrund der Nachtruhe kann konnte mit dem Aufstellen der Garage nicht direkt begonnen werden. Gegen 06:30 Uhr kam dann das Zapf-Fahrzeug, welches die Garagen vom Transporter abhebt und an die vorgesehene Stelle absetzt. Um 7 Uhr ging es dann los. Die hintere Garage wurde aufgeladen und das Sonderfahrzeug ist mit der Garage auf das Grundstück gefahren. Der Untergrund war aufgrund des anhaltenden Regens schon etwas aufgeweicht und das Fahrzeug ist etwas eingesunken, was aber kein Problem war. Gleiches ist dann auch mit dem vorderen Teil der der Garage passiert. Der Spezialtransporter ist dann gleich wieder abgefahren. Nach dem auch die zweite Garage positioniert war, wurde damit begonnen die Verbindungselemente einzubringen und den Kantenschutz anzubringen. Das Erdkabel (Strom) wurde eingeführt und das Garagentor eingestellt.

Da die Garage durch den Transport und dem Schleifen an einem Ast von einem Baum etwas verschmutzt wurde, hat ein Zapf-Monteur die Garage mit Seifenlauge noch mal abgebürstet. Leichte Spuren sieht man aber trotzdem noch. Sollte das nach weiterem Regen nicht weg sein, sollen wir und wieder melden und dann würde einer kommen uns die Garage noch mal streichen. Gegen 12:30 Uhr war die Garage dann fertig und wurde mit einer kleinen Einweisung an uns übergeben. Die Monteure haben eine prima Arbeit gemacht. Sehr routiniert. Besten Dank.

Durch den Regen und den Matsch war die Straße enorm verdreckt. Gut vier Stunden habe ich damit verbracht die Straße zu reinigen.

SkyDSL wartet auf die Installation

SkyDSL in a BoxSeit ein paar Tagen ist das Paket von SkyDSL da. SkyDSL ist unsere Alternative zum DSL-Anschluss, welcher uns von der Telekom aus Kapazitätsgründen nicht zur Verfügung gestellt werden kann. Leider ist der bestellte Antennenmast mit einem Durchmesser von 60mm noch nicht da. Ohne Mast kann die Satellitenanlage nicht montiert werden. Im Baumarkt bekommt man immer nur einen Mast mit 42mm Durchmesser, sonst hätte ich dort einen geholt. Jetzt hoffen wir mal das der Mast noch vor Ostern kommt und wir Internet bekommen. Derzeit können wir freundlicherweise das Internet des Nachbarn (Danke an Tobi) per WLAN mitnutzen.

Die Küche ist da – fast

Gestern und heute wurde damit begonnen, unsere Küche aufzubauen. Die Arbeiten gingen am Montag recht zügig voran. Dann tauchte gegen 11 Uhr ein Problem auf. Die Aussparung bzw. Verstärkung für die Positionierung der Dunstabzugshaube ist nicht an der richtigen Stelle. Abweichung 12,5 cm. Die Abzugshaube kann somit nicht mittig zum Kochfeld ausgerichtet werden. Was war passiert: Der Küchenplaner hat sich bei der Berechnung vertan. Etwa um 13 Uhr kam dann der Küchenplaner (Der Küchenbauer aus Bingen-Büdesheim) hinzu und wir haben überlegt, was getan werden kann.

Variante 1: Die Küche um planen, damit das Kochfeld mittig unter die Abzugshaube passt.

Variante 2: Die Aussparung versetzten (Decke aufschneiden, Abluftrohr kürzen) und abgesetzten Kasten darum montieren.

Variante 3: Die Aussparung versetzten (Decke aufschneiden, Abluftrohr kürzen) und eine dünne individuell angepasste Edelstahlplatte als Abdeckung montieren.

Eine Umplanung der Küche wollten wir auf keinen Fall und auch keinen abgesetzten Kasten. Also wird nun Variante3 umgesetzt. Da die Edelstahlplatte angefertigt werden muss, kann die Abzugshaube erst zu einem späteren Zeitpunkt montiert werden.

Die Küche ist nun soweit vorbereitet. Der Backofen ist drin und schon angeschlossen. Jetzt müssen wir auf die Granit-Arbeitsplatte warten bevor das Kochfeld und das Waschbecken eingebaut werden kann.

Einbau der Holztreppe

Die Firma RH-Montage war gestern bei uns im Haus. Herr H., ein sehr lieber Mensch, hatte unsere Holztreppe dabei. In knapp vier Stunden hat er, was wir ganz erstaunlich finden, komplett alleine die Treppe eingebaut. Am Holz gab es durch den Transport ein paar kleinere Blessuren, welche Herr H. direkt beseitigt hat. Die ausgediente Bautreppe hat die Firma dann eingeladen und mitgenommen. Es ist ein schönes Gefühl, über eine richtige Treppe in das Obergeschoss zu gelangen.

Badewanne setzten

Gestern haben wir eine Nachtschicht eingelegt. Die Badewanne musste gesetzt werden. Zuerst haben wir dazu vier Fliesenreste auf dem vorbereiteten Estrich ausgelegt. Genau dort, wo auch die Füße der Wanne sich befinden. So hat man eine bessere Druckverteilung. Im zweiten Schritt wurde die Badewanne dann auf Fliesen gestellt und mit einer Wasserwage ausgerichtet. Zum Ausrichten dreht man an den Füßen je nach Bedarf hoch oder runter. Sehr lange hat es gedauert, den Abfluss anzuschließen. Verschiedene Positionen und Rohrstücke in unterschiedlichen Winkeln mussten ausprobiert werden. Als wir die richtige Position gefunden hatten, haben wir die Rohrverbindungen mit einem Edding gekennzeichnet. So brauchten wir beim späteren richtigen Anschließen die Rohre nur wieder entsprechend der Markierung anordnen. Ein kleiner Tipp: Bei dem Ausprobieren der richtigen Steckverbindung die Dichtung aus den Rohren herausnehmen, dann ist das wesentlich einfacher. Bevor wir die Wanne wieder herausgehoben haben, wurden noch die Wannenleisten angelegt und die Höhe mit einem Edding an der Wand markiert. Ebenso die Position der Füße auf den beiden vorderen Fliesen.

Danach mussten die Löcher für die Wannenhalterung gebohrt werden. Zur Montage der Wannenhalterung haben wir Hohlraum-Metalldübel verwendet. Diese ist gut für Gipskarton- und Gipsfaserplatten geeignet. Nach dem die Leisten angebracht waren, wurde die Wanne wieder an ihren Platz gestellt und noch mal zur Sicherheit ausgerichtet. Zuletzt wurde dann noch der Abfluss angeschlossen und die Wanne an den Wannenleisten fixiert.

Zwischenzeitlich war es schon kurz nach Mitternacht, begonnen hatten wir gegen 20 Uhr. Jetzt musste noch Wasser in die Wanne gefüllt werden. Da wir noch kein Wasseranschluss im Haus haben, musste improvisiert werden. Wir haben dann in die Zisterne (ist schon gut mit 5.000 Liter Wasser gefüllt) eine Tauchpumpe herabgelassen und gut 30m Schlauch angeschlossen. Den Schlauch haben wir dann über ein Fenster in das Bad im Obergeschoss geführt und in die Badewanne gelegt. Bei einem solchen Höhenunterschied und der Schlauchlänge kann man sich sicher vorstellen, dass nicht so viel Druck auf der Leitung ist. Entsprechend gemächlich ist dann das Wasser in die Badewanne eingelaufen. Aber es hat geklappt 🙂

Feierabend war dann gegen 01:30 Uhr. Besten Dank an meinen Papa für die tatkräftige Unterstützung.