Abrechnung Baustromverteiler

Baustromverteiler, BaustromkastenDie Endabrechnung für den Baustromverteiler ist eingegangen. Weitere 496,56 Euro sind zu zahlen. Im Januar kam schon mal eine Rechnung von Elektro Dick für die Aufstellung sowie die erste Miete des Baustromverteilers. Hier hatten wir bereits 390,75 Euro bezahlt. Die Gesamtkosten für den Baustromverteilerkasten belaufen sich somit auf satte 887,31 Euro. Wenn man nun noch die EWR-Baustromkosten in Höhe von 2.269,43 Euro hinzu addiert haben wir einen Betrag von insgesamt 3.156,74 Euro. In der ursprünglichen Kalkulation waren 2.000 Euro eingeplant. Mehrkosten von 1.156,74 Euro.

Da Elektro-Dick im Februar bei dem Umsetzen des Baustromverteilers die von uns bezahlte Schaltafel und den Stickel mitgenommen hat, werden wir vom Rechnungsbetrag 35,70 Euro abziehen. Dies hatte uns der Monteur bei der Abholung des Baustromverteilers so mitgeteilt.

Noppenbahn für die Garage

Mit unserem Grundstück liegen wir tiefer als der Nachbar zu unserer linken Seite. Der Höhenunterschied liegt derzeit etwa zwischen 10 und 40 Zentimeter. Auf dieser Seite haben wir auch unsere Garage stehen. Um zu verhindern, dass bei anhaltendem Regen oder nassem Boden permanent das Wasser und Feuchtigkeit an der Außenwand der Garage steht, haben wir heute eine Noppenbahn gesetzt. Bevor die Garage gestellt wurde, habe ich dafür extra einen Graben vorbereitet, um die Noppenbahn später einfach hineinstellen zu können. Der Graben ist ca. 10 Zentimeter tiefer als die Bodenplatte der Garage.

Es gibt verschiedene Meinungen darüber, ob man die Noppen der Noppenbahn zur Wandseite platziert oder von der Wand weg. Wir haben uns entschieden, die Noppen zur Wandseite zu stellen. So kann z.B. Regenwasser, welches an der Wand runter läuft, gut absickern und es kommt zugleich auch Luft an die Wand. Eine Rolle Noppenbahn mit einer Höhe von 1m und einer Länge vom 20m hat uns 22,46 Euro im Fachhandel gekostet. Das Stellen der Noppenbahn war nicht besonders aufwendig. Damit die Noppenbahn gut anliegt und beim Auffüllen mit Erde nicht verrutscht, haben wie diese in kurzen Abständen mit Holzlatten (Reste) fixiert. Die ganze Aktion hat knapp eine Stunde gedauert.

Die Noppenbahn werden wir später in der Höhe passend kürzen, sobald unser Nachbar seinen Gartenbereich an dieser Stelle anlegt. Dies ist vermutlich im Laufe des Sommers der Fall.

Beteiligte Unternehmen

LupeUm eine Übersicht der an unserem Hausbauprojekt beteiligten Unternehmen und Betriebe zu bekommen, habe ich mit dem Erstellen der Seite „Beteiligte Unternehmen“ begonnen. Derzeit ist diese Liste allerdings noch nicht vollständig. In der nächsten Zeit werde ich zu den einzelnen Unternehmen die ausgeführten Arbeiten, Leistungen oder Gewerke ergänzen.

Offene Außenputzarbeiten der DHAG

Post von der Deutsche haus AGMit gemischten Gefühlen habe ich heute ein Brief der Deutsche Haus AG geöffnet, welcher im Briefkasten lag.

Wir wurden darüber informiert, dass mit der Ab- und Übergabe unseres Hauses, die Putzarbeiten bei der Firma Holz-Bau Schäfer e.K.bereits beauftragt und von der DHAG bezahlt wurden. Man habe die Firma Holz-Bau Schäfer e.K. aufgefordert, die Außenputzarbeiten zeitnah durchzuführen, sofern die Witterung dies erlaubt.

Wir freuen uns sehr über die Nachricht aus Berlin und hoffen, dass bald die Außendämmung erfolgt und wird dann ein verputztes Haus haben.

Niederschlagswasser-Gebühr

ZahlscheinAnfang der Woche habe ich den erhaltenen Fragebogen zur Erhebung der Niederschlagswasser-Gebühr ausgefüllt und an die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen gefaxt. Für die Einleitung von Niederschlagswasser (Regenwasser) wird jährlich eine Benutzungsgebühr fällig. Die Bemessung erfolgt nach der bebauten, befestigten und tatsächlich an den Kanal angeschlossenen Fläche.

Auf dem Fragebogen muss man angeben, wie die überwiegende Nutzung des Grundstücks ist. Ein Privatgrundstück oder Gewerbegrundstück. Man muss angeben ob das Niederschlagswasser in einer Zisterne oder ähnlichen Anlage gesammelt wird. Wenn ja, dann noch ob die Zisterne einen Überlauf hat, der an die öffentliche Kanalisation angeschlossen ist. Auf Rückfrage beim Sachbearbeiter hat dieser mir erklärt, dass die große der Zisterne unerheblich für den Gebührensatz ist, relevant ist nur, ob die Zisterne an den Kanal angeschlossen ist oder der Überlauf auf dem Grundstück versickert. Bei uns ist die Zisterne an den Kanal angeschlossen. Versickern auf dem Grundstück ist bei unseren bisherigen Erfahrungen mit dem Grundwasser sicherlich auch nicht zu empfehlen, außer man hat gerne ein Feuchtbiotop im Garten.

Dann muss man natürlich noch angeben, welche bebauten oder befestigten Flächen es gibt. Dazu zählt die Grundfläche des Hauses, weitere Gebäude wie die Garage, Terrassen, Balkone, Wege und Zufahrten.

Bereits nach zwei Tagen ist heute der Abgabenbescheid eingetroffen. Für 130m² bebaute und befestigte Fläche wird bei einem Gebührensatz von 0,26 Euro eine Jahresgebühr von 33,80 Euro fällig. Der Betrag wird in drei Zahlungen vom Konto abgebucht.

Post vom Insolvenzverwalter der DHAG

Post von der Deutsche haus AGAm Montag lag ein Schreiben des Deutsche Haus AG (DHAG) Insolvenzverwalters im Briefkasten. Dieser Brief ist das erste offizielle Schreiben das wir zur Insolvenz der Deutsche Haus AG erhalten. Rechtsanwalt Thiemann teilt in dem Brief mit, dass er mit dem Beschluss vom 20.03.2013 zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wurde. Ein entsprechender Nachweis war als Fotokopie beigelegt. Zugleich hat er uns mitgeteilt, dass wir der Insolvenzschuldnerin (also der Deutsche Haus AG) noch einen Betrag von knapp 4.000 Euro schulden und uns gebeten den Betrag auf ein Treuhandkonto zu überweisen. Sofern berechtigte Gründe bestehen, der Forderung nicht nachzukommen, sollen wir dies unter Vorlage von Beweisen unverzüglich mitteilen.

Haben wir berechtigte Gründe? Ja, die komplette Außendämmung, der Außenputz, das Nachstreichen der Sparren und Pfetten sowie ein paar andere Kleinigkeiten (Außensteckdosen, Lichtschalterbeleuchtung) sind noch nicht ausgeführt. Für die noch nicht ausgeführten Arbeiten haben wir bereits bezahlt und erwarten selbstverständlich auch die vertragsgemäße Ausführung der Arbeiten bevor wir dann natürlich gerne den Rückbehalt (der deutlich kleiner ist als der Wert der noch nicht ausgeführten Restarbeiten) umgehend überweisen werden. Von der Fassade habe ich nun aktuelle Aufnahmen gemacht, welche wir mit einem Antwortschreiben dann an den Insolvenzverwalter der Deutsche Haus AG senden werden. Zugleich werden wir um eine Stellungnahme bitten, bis wann die offenen Arbeiten ausgeführt werden.

Türzargen sind nun alle gesetzt

Am heutigen Samstag haben wir die beiden letzten Türzargen gesetzt. Die Tür im Bad und Hauswirtschaftsraum. Nun sind alle Türen drin.

Hier mal eine kleine Einbauanleitung zum Nachmachen 🙂

Arbeitsmittel für den Einbau einer Türzarge:

  • eine Wasserwaage
  • 2-Komponenten Bauschaum (keinen billigen nehmen)
  • ein Paar unterschiedliche Holzkeile (klein, groß)
  • ein Paar kleine Bretter (z.B. aus Laminatresten)
  • Drei Latten oder Bretter zum Abspreizen

Vorbereitende Arbeiten für das Setzten der Türzarge:

Die Bretter oder Latten (z.B. aus Resten von Dachlatten) auf das Türdurchgangsmaß zuschneiden. Bei normalen Türen beträgt die Durchgangsbreite 86cm. Wenn man z.B. vom Laminatlegen noch Reste oder Verschnitt hat, diese mit einer Tischkreissäge oder einer Stichsäge in viele kleine Brettchen sägen. Alle Arbeitsmittel dann in die Nähe der Türaussparung verteilten.

Los gehts:

Die Türzarge und den Blendrahmen gemäß der Anleitung auf dem Boden liegend montieren und etwas Warten, bis der Leim fest ist. Die vormontierte Zarge dann mittig in die Türaussparung einstellen. Mit der Wasserwage dann die Zarge ausrichten. Zur Sicherheit kann man nun mal den Blendrahmen leicht einsetzten, um zu sehen, ob sich dieser auch später leicht einschieben lässt. Ansonsten etwas die Zarge unterbauen. Oben links und rechts (immer in der Ecke) mit einem Brettchen und einem Holzkeil die Zarge fixieren. Erneut mit der Wasserwaage die Seiten kontrollieren und mit den anderen Brettchen jeweils an drei Stellen (Oben, Mitte, Unten) unterfüttern, damit die Zarge an den Stellen mit den Latten abgespreizt werden kann. Dies ist notwendig, damit sich die Zarge beim Einbringen des Baumschaums mit mehr verschiebt und sich verformt.

Nun mit den zuvor zugeschnittenen Latten, am Besten jeweils noch ein Brettchen links und rechts unterlegen, schräg an den drei vorgesehenen Stellen abspreizen. Ggf. an einer Seite immer ein Holzkeil verwenden. Damit lässt sich das einfacher fixieren. Alles mit einer Wasserwaage kontrollieren und ggf. nachjustieren.

Das Türblatt vorsichtlich mal einhängen und prüfen, ob die Tür funktioniert. Dann diese wieder entfernen.

Den 2-Komponenten-Bauschaum vorbereiten und dann links und rechts, Ober- und Unterhalb der Brettchen, einbringen. Hier kann ich nur empfehlen einen hochwertigen Bauschaum zu verwenden, welcher „nicht stark drückt“. Auch ist ein hochwertiger 2-Komponenten-Bauschaum in 30-60 Minuten fest und kann weiterverarbeitet werden. Mit einer Dose kann man in der Regel zwei Zargen setzten. Kostenpunkt pro Dose etwa 8-10 Euro.

Wenn der Bauschaum fest ist, kann man die Latten und die Brettchen wieder entfernen. Die Brettchen können auch drin bleiben, wenn man die nicht herausbekommt. Vorausgesetzt, sie stören nicht wenn man den Blendrahmen einsetzt. Nun kann der Blendrahmen eingesetzt werden. Mit dem Einhängen des Türblatts sollte man ggf. noch ein paar Stunden warten.

Rauchwarnmelder angebracht

Rauchmelder Ei650 von Ei ElectronicsLetzte Woche habe ich die Rauchmelder für das Haus bestellt. Rauchwarnmelder gibt es im Baumarkt, dem Internet oder beim Schornsteinfeger des Vertrauens schon ab 10 Euro das Stück. Meistens sind dies Geräte, welche mit normalen Batterien (i.d.R. 9V Block) bestückt werden. Batterielebensdauer ca. 1 Jahr. Hinzu kommt, dass viele Rauchmelder auch eine LED-Blinkleuchte haben, welche permanent in kurzen Intervallen blinkt. Beides Punkte, welche wir nicht haben wollten. Wir wollten Rauchmelder mit eingebauter Lithium-Batterie haben, die in der Regel 10 Jahre funktionieren. Eine nervende LED sollten die Rauchwarnmelder ebenfalls nicht haben. Gerade im Schlafzimmer finden wir dies schon blöd, wenn es rot blinkt. Bei meiner Recherche bin ich dann auf die Rauchmelder von Ei Electronics aufmerksam geworden. Das Modell Ei650 wurde im jüngsten Test von Stiftung Warentest als Testsieger mit einer Note von Gut (1,9) bewertet. Die von uns gewünschten Eigenschaften erfüllt das Gerät und auch optisch finden wir den Rauchwarnmelder Ei650 gelungen. 4 Rauchmelder habe ich bestellt. Kostenpunkt pro Rauchmelder 24 Euro.

Für die Montage an der Decke sind zwei Schrauben und Dübel beigelegt. Da ich das Bohren von Löchern in der Decke weitgehend vermeiden möchte, habe ich mich für die Montage mit Magneten entschieden. Magnetbefestigungen für Rauchmelder gibt es bereits ab 2,50 Euro pro Stück bei eBay oder amazon zu kaufen. Die Montage der Magnetbefestigung samt Rauchmelder platzieren ist innerhalb einer Minute erledigt. Ganz ohne Bohren und Staub. Es hält tatsächlich 🙂

Die Rauchmelder habe ich im Schlafzimmer, im Kinderzimmer,  im Flur (Obergeschoss) und im Eingangsbereich (Erdgeschoss) angebracht.

1 Woche skyDSL

Internet via SatellitSeit einer Woche haben wir nun skyDSL am Laufen. Sagen wir doch besser fast am Laufen. Die Internetverbindung selbst funktioniert, VoIP noch nicht. Zunächst unsere bisherige Erfahrung mit der Internetverbindung.

Downloads von einzelnen großen Dateien laufen prima flott, da kann man nichts sagen. Sobald es aber viele Tausend kleine Dateien sind, zum Beispiel wenn man den Inhalt eines FTP-Ordners (Content Management System wie Joomla! oder WordPress) sichern möchte, ist es eine Qual. Was vorher mit normalem DSL 16.000 binnen 30 Minuten erledigt war, dauert nun knapp 4 Stunden. Allein das Einlesen der Verzeichnisstruktur auf dem FTP-Server dauert ewig. Keine Ahnung ob ich da noch was falsch eingestellt habe, aber ich vermute es liegt einfach an der Technik von skyDSL selbst. Da ich einmal im Monat von allen Webprojekten eine komplette Filesicherung lokal ziehe, brauche ich eine andere Lösung. Bei allen Projekten würde der Download geschätzt sonst gut einen ganzen Tag andauern. Denke, hier werde ich auf dem Server den Ordner vor dem Download künftig packen und dann in einer Datei herunterladen.

Zum normalen Surfen im Web fällt auf, dass es doch schon gefühlte 2-3 Sekunden dauert, bis sich eine Webseite aufgebaut hat. Webradio oder youtube etc. gehen problemlos.

skyDSL hat es bisher noch nicht geschafft unsere Voice over IP (VoIP) Nummer zu schalten. Vergangenen Dienstag hatte ich mich direkt telefonisch an den skyDSL Support gewendet. Die Sachlage wurde aufgenommen und sogar nachgestellt. Etwas später am Tag kam dann ein Anruf aus Berlin (Firmensitz skyDSL) und man teilte mir mit, dass es an der Vermittlungsstelle liegen muss und es weitergegeben wurde. Man wird mir dann eine E-Mail senden, wenn es gelöst ist. Donnerstags war noch keine Mail da. Im telefonischen Support habe ich nur den Anrufbeantworter erreicht und meine Rufnummer hinterlassen. Auch eine Support-Anfrage habe ich wieder über das Kundenportal gestartet. Keine Reaktion. Am Freitag habe ich dann erneut angerufen. Wieder der Anrufbeantworter und wieder meine Rufnummer hinterlassen. Diesmal kam 10 Minuten später ein Rückruf. Der Techniker war sehr verwundert, dass unser VoIP Anschluss immer noch nicht funktioniert. Dienstags wäre das Problem schon behoben worden und eine Mail wäre auch an uns gegangen. Keine Aussage konnte ich bestätigen. Das Problem ist weiterhin unverändert existent. Der Service-Mitarbeiter hat die Sachlage wieder aufgenommen, will sich dieser annehmen und sich dann telefonisch melden. Nun, heute ist Sonntag, keiner hat sich gemeldet. VoIP von skyDSL geht noch immer nicht. VoIP via sipgate funktioniert hingegen. Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis das VoIP Problem von skyDSL gelöst wird.

Zarge wurde getauscht

Türdurchgang BadezimmerDie ursprünglich gelieferte Türzarge für das Bad hatte eine Wandstärke von 125mm. Bei Einbau im Februar hatten wir dann festgestellt, dass sich der Blendrahmen nicht einsetzten lässt. Die Wandstärke der Zarge war einfach zu klein, der Rahmen hatte keinen Halt. Der Türdurchgang im Bad hat eine Stärke von 140mm. Mitte der Woche kam dann die neue Zarge mit einer Wandstärke von 145mm von der DHAG, bzw. von dem Unternehmen (G.T.H.-Türen Handels-GmbH), welche die Deutsche Haus AG damit beauftragt hat.

Die beiden Monteure haben die von uns montierte Zarge wieder ausgebaut, entsorgt und die neue Zarge da gelassen. Diese werden wir nun zusammen mit der noch nicht montierten Türzarge im Hauswirtschaftsraum (OG) in den nächsten Tagen einbauen. Dann sind allen Türen gesetzt.